Stephan-Gruber-Schule / Eppertshausen

Übergang 4/5

 

(Stand 12.11.2021)

Liebe Eltern der Jahrgangsstsufe 4,

im nächsten Sommer steht für Ihr Kind der Übergang auf die weiterführende Schule an. Bestimmt haben Sie sich schon innerhalb der Familie Gedanken darüber gemacht. 

Der Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule ist ein wichtiger Schritt für Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern. Der erfolgreiche Besuch einer weiterführenden Schule setzt die Eignung des Kindes voraus. In der Jahrgangsstufe 4 treffen die Eltern die Entscheidung über den Bildungsgang ihres Kindes in der Mittelstufe. Bei dieser Entscheidung werden Sie von der Klassenlehrkraft Ihres Kindes beraten und unterstützt.  Die Eltern treffen die Wahl der weiterführenden Schule in eigener Verantwortung. Vor der Entscheidung haben sie Anspruch auf eine eingehende Einzelberatung durch die Grundschule. Dies geschieht durch die Klassenlehrerin nach Absprache mit den Fachlehrkräften des Kindes.


Der Antrag auf Aufnahme in die fünfte Klasse einer weiterführenden Schule erfolgt ausschließlich über die Grundschule. Die Klassenkonferenz nimmt zu der Entscheidung der Eltern schriftlich Stellung und gibt eine Eignungsempfehlung ab. Sollte die Empfehlung der Schule von den Wünschen der Eltern abweichen, wird eine erneute Beratung angeboten. Die letztendliche Entscheidung liegt bei den Eltern. In diesem Fall sind wir jedoch verpflichtet, unsere Empfehlung in den Bewerbungsunterlagen schriftlich zu vermerken.

Hier finden Sie wichtige Links und Downloads zum Thema: